Im „fremdvölkischen Kinderheim“ Balje verstorbene Kinder von Zwangsarbeiterinnen:

P1150053

Gedenkstein Friedhof Balje im Landkreis Stade

Sophie Sapieja             geb.  09.12.1943 in Stade                gest. 15.02.1944
Mutter aus Polen

Alinka Pietryk             geb. 07.02.1944 in Oederquart      gest. 18.02.1944
Mutter aus Polen

Heinrich Czuba           geb. 06.11.1943 in Stade                 gest. 22.06.1944
Die ukrainische Zwangsarbeiterin Maria Czuba, die Mutter von Heinrich, wurde nach Einlieferung in die Landes-Heil- und Pflegeanstalt Lüneburg im Rahmen der „Euthanasieaktionen“ in einer „Anstalt des Ostens“ getötet.

Nina Schilinska            geb. 07.08.1944 in Balje                 gest. 10.10.1944
Mutter aus Russland

Roman Karas              geb. 17.08.1944 in Balje                  gest. 20.10.1944
Mutter aus der Ukraine

Janina Sajarnuk         geb. 15.03.1944 in Balje                  gest. 24.10.1944
(Janina Sajarmuk)
Mutter aus der Ukraine

Franz Schwedowska   geb. 28.09.1943 in Freiburg           gest. 19.11.1944
Mutter aus Polen

Martin Muskala          geb. 25.09.1943 in Balje                 gest. 14.12.1944
Mutter aus Polen

Valentine Kalinina      geb. 06.05.1944 in Balje                 gest. 19.12.1944
(Valentina Kaleimira)
Mutter aus Russland

Natalie Krischata        geb. 17.09.1943 in Stade                gest. 28.12.1944
Mutter aus der Ukraine

Außerdem in Balje begraben:

Stanislaus Kuleta        geb. Januar 1942                            gest. 03.05.1942

Marian Kuleta             geb. 13.08.1943                              gest. 18.08.1943

Alexandra Popova       geb. 04.02.1945                              gest. 04.02.1945

Literaturhinweis:
Heike Schlichting / Jürgen Bohmbach
„Alltag und Verfolgung“
Der Landkreis Stade in der Zeit des Nationalsozialismus
Stade, 2003

VVN-BdA Stade:
„Entbindungsstätten für Zwangsarbeiterinnen“ und „fremdvölkische Kinderheime“ im Landkreis Stade