Friedhöfe mit Einzelgräbern von Opfern des Nationalsozialismus und Kriegsgefangenen des zweiten Weltkriegs im Landkreis Stade.

Harsefeld, Oberer Friedhof

Harsefeld, Oberer Friedhof

21698 Harsefeld – Oberer Friedhof
vier polnische Zwangsarbeiter:
Valtentin Budda 27.03.1868 – 30.04.1945
Ignatz Barlasch 20.02.1873 – 05.05.1945
Eugen Pabianski 24.12.1921 – April  1945
Andyzes Szynczek 01.10.1873 – 02.05.1945
Andyses Szynozyk
ein polnischer Kriegsgefangener:
Eugenitz Tschuba 12.04.1922 – Mai    1945
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Michael (Michail) Kontschakow 10.09.1890 – 02.08.1943
ein sowjetischer Kriegsgefangener:
Pawel Semenow 09.11.1905 – 14.11.1941

Friedhof Freiburg/Elbe

Friedhof Freiburg/Elbe

21729 Freiburg/Elbe, Friedhof
eine polnische Zwangsarbeiterin:
Maria Urbanski 17.03.1924 – 30.06.1942
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Stanislaw Fidor 23.11.1921 – 11.02.1944
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Timofei Tschelbotarew 1901 – 21.01.1943
drei Kinder von Zwangsarbeiterinnen:
Stanislaw Mikolajczak 21.04.1942 – 13.04.1944
Anna Doroschinecz 21.04.1943 – 26.04.1943
(Grabplatte nicht vorhanden)
Widhold Kesick –  07.08.1943 (Grabplatte nicht vorhanden)

Friedhof Krummendeich

Friedhof Krummendeich

21732 Krummendeich, Friedhof
drei polnische Zwangsarbeiter:
Wladislaw Julewicz 03.03.1921 – 07.02.1941
Jan Pack 08.03.1923 – 10.06.1941
Deterirens Waclyster 20.03.1921 – 12.02.1941
eine polnische Zwangsarbeiterin:
Bronislawa Mistrzyk 01.08.1898 – 30.05.1941
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Iwanow Jaweski – 12.06.1943

21734 Oederquart, Friedhof
zwei polnische Zwangsarbeiter:
Stanizlaw Sygitanev 16.10.1919 – 11.08.1940
Stefan Kulzyk 31.07.1902 – 30.07.1944

21706 Assel, Friedhof
Kind einer polnischen Zwangsarbeiterin:
Rysgard Rozycki 30.03.1941 – 02.04.1942

Friedhof Stade - Bützfleth,

Friedhof Stade – Bützfleth

21683 Stade – Bützfleth, Friedhof
ein sowjetischer Kriegsgefangener:
Jegor Mouceeb 1922 – 06.10.1941
zwei polnische Zwangsarbeiter:
Max Jevtejew (Jertejev) 09.09.1918 – 25.10.1940
Josef Lukasiewitch 01.03.1917 – 15.10.1940

21684 Stade – Wiepenkathen, Friedhof
vier unbekannte sowjetische Kriegsgefangene

Friedhof Stade – Garnisons(Horst-)

Stade – Garnisons-Horst Friedhof

21680 Stade – Garnisons(Horst-)friedhof
sieben polnische Kriegsgefangene/Zwangsarbeiter, Namen vom Grabstein, in Klammern von der Sterbeurkunde:
Alexander Jisgielick (Giergulek) 1910 – 05.08.1945
Jan (Johann) Rydlewski 16.02.1911 – 24.04.1946
Josef Pzytula (Przytula) 24.12.1906 – 09.12.1945
Klimko Kasimiers 14.02.1899 – 29.11.1945
Franc Kuborsewski 16.12.16 – 28.04.1946
(Franciszek Kubaszewski)
Czeslau Szubal 15.02.1918 – 21.02.1946
(Czeslaw Szabat 05.02.1918 – 21.02.1946)
Jan Wojedwodo (Wojedwoda) 11.12.1907 – 12.11.1945
ein französischer Soldat/KZ-Häftling:
Fernando Deffause 26.04.1919 – 12.08.1945
(Fernande Deffaux  26.04.1919 – 12.06.1945)

Buxtehude, Friedhof Ferdinandstrasse

Buxtehude, Friedhof Ferdinandstrasse

21614 Buxtehude, Friedhof Ferdinandstrasse
vier sowjetische Kriegsgefangene:
Dimitri Sominow (Dmitry Semenov) 05.10.1920 – 06.12.1944
Michail Uchanow 14.08.1918 – 18.06.1944
Egor Kramerenke (Kramarenko) 04.07.1915 – 18.06.1944
Fedor Besdtuganov (Bezduganov) 1909 – 18.06.1944
und
Donka Kobja  20 Jahre – 08.05.1945

21614 Buxtehude, Friedhof Stader Strasse
ein jugoslawischer Kriegsgefangener:
Mesnel Osman 00.00.1905 – 21.05.1941
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Eustachy Parfiniuk 16.06.1890 – 03.06.1943
eine polnische Zwangsarbeiterin:
Anna Turowiczka 20.06.1924 – 26.10.1942

Horneburg, Alter Friedhof

Horneburg, Alter Friedhof

21640 Horneburg, Alter Friedhof
ein tschechischer  Kriegsgefangener:
Ladislaus Pulkrabek 22.06.1920 – 24.04.1945

21640 Neuenkirchen, ev.-luth. Friedhof
ein belgischer Zwangsarbeiter:
Albert de Priel 26.01.1909 – 07.07.1942

21720 Steinkirchen, Gemeindefriedhof
ein polnischer Kriegsgefangener (Offizier):
Waclaw Szelagowski 05.06.1911 – 12.04.1945

21735 Jork, Friedhof Jorkerfelde
(umgebettet nach Auberive/Frankreich)

acht polnische Zwangsarbeiter:
Stanislaw Jaworski 26.08.1908 – 03.03.1943
Jean Kivasnik 26.10.1911 – 03.03.1943
Stanislas Kornatko 17.07.1903 – 03.03.1943
Franciszek Lach 07.12.1907 – 03.03.1943
Boleslaw Laszez 15.02.1901 – 03.03.1943
Antonie Maskalewicz 21.02.1901 – 03.03.1943
Marian Matacz 16.03.1914 – 03.03.1943
Joseph Miazga 02.02.1909 – 03.03.1943
ein französischer Zwangsarbeiter:
Raimond Gaudubert 30.08.1906 – 03.03.1943

Helmste, Friedhof

21735 Jork – Estebrügge, Friedhof
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Anton Tokarenko        17.04.1925 – 27.05.1944
zwei polnische Zwangsarbeiterinnen:
Janina Mularetschick 10.02.1922 –  09.08.1944
Veronika Langies         28.05.1890 – 23.08.1942

21717 Fredenbeck – Helmste, Friedhof
sieben sowjetische Kriegsgefangene:
Michael Frobow  08.11.1907 – 05.12.1941
Gregor Gratschow 02.02.1919 – 08.12.1941
Nikonor Barkalow 24.07.1904 – 09.12.1941
Iwan Lubjtkin 25.10.1919 – 12.12.1941
Grigorij Jefimow 20.04.1905 – 15.12.1941
Iwan Zilvin 07.01.1906 – 16.12.1941
Iwan Winitschenko 06.01.1905 – 30.12.1941

Fredenbeck - Schwinge, Friedhof

Fredenbeck – Schwinge, Friedhof

21717 Fredenbeck – Schwinge, Friedhof
ein sowjetischer Kriegsgefangener:
Alex Loshotoff 21 Jahre – 19.03.1944
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Adolf Masioleck 22.03.1919 – 25.04.1943
Kind einer sowjetischen Zwangsarbeiterin:
Ivan Nowikow    00.12.1942 – 01.07.1943

21723 Hollern-Twielenfleth, Friedhof
ein jugoslawischer Zwangsarbeiter:
Slovica Tekijaski 27.09.1904 – 23.06.1942
Kind einer sowjetischen Zwangsarbeiterin:
Walka Bedek 25.05.1941 – 01.05.1944

Nottensdorf, Friedhof

Nottensdorf, Friedhof

21640 Nottensdorf, Friedhof
ein sowjetischer Kriegsgefangener:
Gregori Komarow – 21.04.1943

21739 Dollern, Friedhof
drei sowjetische Kriegsgefangene (einer unbekannt):
Gornostaew – 1942
Kasimow Afis – 18.06.1944

21727 Estorf – Gräpel, Friedhof
eine sowjetische Zwangsarbeiterin:
Jewdoko Besgin 1867 – 25.12.1944
zwei unbekannte sowjetische Kriegsgefangene

Friedhof Gräpel

Friedhof Gräpel

21726 Kranenburg, Friedhof
eine polnische Zwangsarbeiterin:
Wanda Jablonska 04.11.1922 – 14.11.1941

21709 Burweg – Bossel, Friedhof
ein sowjetischer Kriegsgefangener:
Petr Filimonow 13.09.1908 – 10.11.1941

21714 Hammah – Groß Sterneberg, Friedhof
ein serbischer Kriegsgefangener:
Milianovic Milan 05.10.1910 – 20.10.1943

Hagenah, Friedhof

Hagenah, Friedhof

21726 Heinbockel-Hagenah, Friedhof
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Josef Sumczyk 1869 – 1943

Fotogalerie: Gräber von Opfern des Nationalsozialismus im Landkreis Stade

Liste aktualisiert: 09.03.2018

Unbekannte Grabstätten von Zwangsarbeiterinnen, Zwangsarbeitern und Kinder von Zwangsarbeiterinnen

21729 Freiburg/Elbe
eine sowjetische Zwangsarbeiterin:
Wawara Doroschinecz 1924 – 05.05.1943
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Stanislaus Pichalak 08.12.1905 – 28.04.1942

21734 Oederquart, Friedhof
drei Kinder von Zwangsarbeiterinnen:
Anstonija Schurawell 30.01.1944 – 30.05.1944
Miezcylaw Strychalski 07.10.1943 – 08.10.1944
Janek Soben 05.12.1944 – 22.05.1945

21737 Wischhafen
eine ukrainische Zwangsarbeiterin:
Matuara Diaczak 00.00.1914 – 08.06.1944

21706 Krautsand
Kind einer Zwangsarbeiterin:
Marianna Smakowna 01.04.1945 – 19.04.1944

21706 Drochtersen
ein Zwangsarbeiter:
Jan Czubak 09.12.1920 – 15.07.1941

21680 Stade, Horstfriedhof
Grabstätten auf dem Horstfriedhof – Gräber nicht mehr vorhanden:
Wladislaw Skoda (Pole) 18.09.1895 – 22.09.1940
Bronislaw Staniak (Pole) 05.03.1918 – 07.04.1941
Jan Uba (Pole) 12.02.1918 – 27.04.1941
Josef Sekerak (Slowake) 20.03.1922 – 12.08.1941
Stanislaw Konczek (Pole) 24.09.1909 – 26.10.1942
Maria Lysrowna Lys (Polin) 03.02.1885 – 22.05.1943
Alexandra Przostupa 30.11.1928 – 26.12.1943
Felix Pawelczyk (Pole) 10.02.1925 – 05.05.1944
Grabstätte auf Garnisonsfriedhof Stade – Grab nicht mehr vorhanden:
Hany/Jerzy Kolibinski (Pole) 13.08.1899 – 15.04.1945

Stade, Grabstätten unbekannt:
Siegfried Kizirska (Pole) 14.06.1942 – 17.03.1944
Michael Toutob (ehem Sowjetunion) 15.02.1927 – 16.04.1945
Wieslaw Lys (Pole) 25.04.1937 – 23.04.1943
Maximilian Schabatke (Pole) 03.09.1876 – 23.03.1941
Kasimir Wyata 04.11.1920 – 23.06.1944

21682 Stade-Schölisch
Kind einer polnischen Zwangsarbeiterin:
Daniela Nalazek 22.04.1944 – 12.02.1945

21684 Stade-Wiepenkathen
Kind einer polnischen Zwangsarbeiterin:
Theresia Kicinska 27.06.1944 – 16.04.1945

21720 Mittelnkirchen
Kinder von Zwangsarbeiterinnen:
Danuta Helena Majewska 29.01.1941 – 25.09.1943
Anna Schlommenow 03.11.1944 – 01.12.1944

21635 Jork
eine polnische Zwangsarbeiterin:
Maria Tyrata 15.05.1912 – 13.09.1943
ein sowjetischer Zwangsarbeiter:
Iwan Prünak 17.08.1884 – 24.11.1943
Kinder von Zwangsarbeiterinnen:
Giena Balsarak 23.04.1944 – 09.04.1945
Alicja Tarabara 04.02.1945 – 23.02.1945
Ursula Oniske 26.12.1943 – 11.05.1945
? Stepantschenko 28.101944 – 28.10.1944

21614 Buxtehude, Friedhof Ferdinandstrasse
Kind einer Zwangsarbeiterin:
? Garbasz 16.01.1941 – 16.01.1941

21614 Buxtehude-Dammhausen
Kind einer sowjetischen Zwangsarbeiterin:
Wasyl Wereschtschak 15.10.1943 – 08.02.1944

21614 Buxtehude-Immenbeck
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Johann Puk 10.06.1903 – 18.08.1943

21641 Apensen
eine Zwangsarbeiterin:
Elisabeth Morosowa 00.00.1915 – 21.08.1944

21640 Bliedersdorf
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Albert Milfarek 18.03.1899 – 17./18.04.1945

21698 Bargstedt
Kind einer polnischen Zwangsarbeiterin:
Joseph Mirowsky 01.01.1945 – 26.03.1945

27449 Essel
Kind einer Zwangsarbeiterin:
Irene Grete Basiak 09.02.1944 – 05.02.1945

21726 Oldendorf
Kind einer sowjetischen Zwangsarbeiterin:
Maria Nahirna 05.08.1944 – 02.11.1944

21709 Burweg
Kind einer sowjetischen Zwangsarbeiterin:
Nina Baronia 13.08.1939 – 03.06.1944

21712 Großenwörden-Neuland
Kind einer polnischen Zwangsarbeiterin:
Nina Nowiska 03.09.1944 – 13.09.1944

21709 Himmelpforten
ein polnischer Zwangsarbeiter:
Sradjon Simea 20.04.1911 – 29.09.1942